Herbstexkursion 2016

Herbstexkursion an den KLINGNAUER STAUSEE vom 25.09.2016 / Bericht von Cornelia Metz-Bernet

Herbstexkursion an den KLINGNAUER STAUSEE vom 25.09.2016

Herbstexkursion 2016

Jürg Hosang und Sepp Hartmann führten uns elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Exkursion zum Klingnauer Stausee. Gestärkt nach einem feinen Kaffee war in Döttingen zuerst noch alles von einem kühlen, feinen Nebel überzogen. Er lichtete sich und es wurde ein warmer Herbsttag. Immer wieder flog ein Eisvogel vor unsere Feldstecher oder Fernrohre. Für Spannung war gesorgt. Bis zum Nachmittag zeigten sich uns über 50 Stand-und Zugvögel, darunter auch einige Raritäten, wie der Bruchwasserläufer und das seltene Tüpfelsumpfhuhn. Für einige war dies ihre erste Sichtung. Interes-sante Beobachtungen machten wir auch im Auenwald bei der Brücke. Hier gab die Bestimmung des Waldwasserläufers noch lange zu diskutieren. Doch schlussendlich waren wir uns einig. Zufrieden über die erstaunliche Vielzahl an Arten und der Menge der beobachteten Vögel, bestiegen wir in Koblenz den Zug und fuhren zufrieden nach Chur zurück, da die andere Seite des Sees weniger Beobachtun-gen versprach.

Folgende 56 Arten konnten wir beobachten:
Alpenstrandläufer, Amsel, Bachstelze, Bekassine (mehrere), Bergstelzen, Blässhuhn, Blaumeise, Brandgans, Bruchwasserläufer, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Eisvogel, Elster, Feldsperling, Flussuferläufer, Gartenbaumläufer, Graugans, Graureiher, Grosser Brachvogel, Grünfink, Haubentaucher, Hausrotschwanz, Haussperling, Höckerschwan, Kampfläufer, Kiebitz, Kleiber, Kohlmeise, Kolbenente, Kormoran, Krickente, Lachmöwe, Löffelente, Mittelmehrmöwe, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Reiherente, Rostgänse (grosse Anzahl) Rotkehlchen, Rotmilan, Schnatterente, Silberreiher, Singdrossel, Spiessente, Star, Stockente, Strassentaube, Sumpfmeise, Tafelente, Teichhuhn, Tüpfelsumpfhuhn, Waldwasserläufer, Zilpzalp, Zwergtaucher

Text: Cornelia Metz-Bernet / Fotos: Jürg Hosang